Kontakt:
Hospizhilfe Wetterau e.V.
Fichtenstraße 4
61169 Friedberg
Tel: 06031 - 772 76 33
Fax: 06031 - 772 76 44
E-Mail bitte hier klicken
Schriftgröße anpassen
Zoom in Regular Zoom out

stephan

Trauer in Bewegung

Tagesausflug nach Wetzlar

Samstag 15. September um 10:00 Uhr

Treffpunkt Bahnhof Bad Nauheim

Der Ausflug führt uns mit dem Zug von Bad Nauheim zum Bummeln und Erkunden nach Wetzlar. Die Rückfahrt ist gegen 15.00 Uhr. Kosten für die Verpflegung sind selber zu tragen. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Jahresprogramm 2018 „Trauer in Bewegung“


Krimi Lesung

Die Flockenleserin

Ein Hospiz, 12 Menschen, ein Mörder

Gelesen von: Martin Schnur

 

In einem wahrhaft „traumhaften“ Ambiente konnten zahlreiche Zuschauer eine Lesung mit musikalischen Einlagen von Martin Schnur genießen. Familie Decher von der Fa. Betten-Decher in Friedberg hatte ihr Matratzenausstellungslager zur Verfügung gestellt, so dass auf Einladung der Hospizhilfe Wetterau e.V. ein besonderer Abend gestaltet wurde: Passagen aus dem Buch „Die Flockenleserin“ wechselten sich mit Liedern aus der Feder von Martin Schnur ab. Mit Herzblut und großer Anteilnahme gelesen gelang es Martin Schnur, die Gäste in die Erfahrung mitzunehmen, dass in einem Hospiz nicht nur gestorben, sondern auch mit allen Facetten gelebt wird. Die für eigentlich alle Menschen zentralen Begriffe wie“Würde“ und „Selbstbestimmung“ bekamen in dieser Lesung einen konkreten Inhalt. So mancher , der sich dem Thema „Tod und Sterben“ eigentlich nicht „ohne Not“ zuwenden mochte, ging nachdenklich nach Hause, bereichert durch den Eindruck, dass die letzte Lebensphase durchaus nicht nur durch das Warten auf das unvermeidliche Ende gekennzeichnet sein muss, sondern besonders intensives Leben bedeuten kann.


Trauer in Bewegung

Singen tut gut

Samstag 18. August um 18:00 Uhr

Treffpunkt im Haus der Hospizhilfe Friedberg, Fichtenstr. 4

Auch trauernden Menschen kann singen gut tun. Die Gruppe „Trauer in Bewegung“ lädt am 18. August  zum gemeinsamen Singen in das Hospizhaus Fichtenstraße 4 in Friedberg ein. Dabei sind auch Menschen willkommen, die meinen, dass sie nicht singen können, aber dennoch Lust dazu haben. Gäste können ihre Lieblingslieder mitbringen. Liederhefte und Kanonhefte sowie Gitarre und Klavier als Begleitinstrumente sind ebenfalls vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach dazu, denn singen tut gut. .

Jahresprogramm 2018 „Trauer in Bewegung“


Trauer in Bewegung

Kreativ Werkstatt

Samstag 21. Juli ab 15:00 Uhr

Treffpunkt im Haus der Hospizhilfe Friedberg, Fichtenstr. 4

Wir möchten gerne mit Ihnen kreativ werden und dabei ins Gespräch kommen. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen und unseren Fähigkeiten etwas erschaffen. Gerne drüfen Sie auch ihre eingenen Ideen mitbringen. Wir freuen uns auf Sie.

Jahresprogramm 2018 „Trauer in Bewegung“


Trauer in Bewegung

Sinnes Werkstatt

Samstag 16. Juni um 10:00 Uhr

Treffpunkt im Haus der Hospizhilfe Friedberg, Fichtenstr. 4

Die Sinne ansprechen, wenn die Trauer dafür sorgt, dass einem nichts mehr in den Sinn kommt. Schließen Sie die Augen und erinnern sich an einen Geruch , der Sie an ihre Kindheit erinnert. Direkt vor Ort bieten sich Möglichkeiten der Anregung der Sinne. Unterstützt mit selbst Mitgebrachtem wollen wir gemeinsam der Spuren der Erinnerung nachgehen

Jahresprogramm 2018 „Trauer in Bewegung“